Taufe

IMG_2750
Eine Taufe in der CGM mit zu erleben ist für viele Menschen eher ungewohnt. Wir taufen nur Jugendliche oder Erwachsene, und das mit viel Wasser:  der ganze Mensch wird untergetaucht. Urchristlich war das normal und noch heute wird an den meisten Orten unseres Globus so getauft. Ein paar kurze Überlegungen dazu:

Nach dem Neuen Testament ist die Taufe in sachlichem und zeitlichem Zusammenhang mit dem Beginn des Glaubens zu sehen und mit dem verbindlichen Leben in einer Gemeinde von Glaubenden.

Die Taufe kann nur vollzogen werden aufgrund persönlichen Glaubens, der durch Gottes Wort und Geist erweckt wird und zugleich dankbare und gehorsame Antwort des Menschen ist.

In der Taufe begehrt der Glaubende, mit seiner ganzen Person öffentlich und endgültig unter die Herrschaft des Dreieinigen Gottes gestellt zu werden. Gott bestätigt den Getauften als IHM zugehörig und vergewissert ihn des Heils. Die Taufe geschieht auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Alle christliche Lehrbildung geschieht unter dem Vorbehalt, dass unsere Erkenntnis Stückwerk ist. Das gilt auch für das Taufverständnis in der CGM. Dennoch wissen wir uns verpflichtet, unserer Taufüberzeugung entsprechend zu lehren und zu handeln, ohne Christen mit anderen Taufauffassungen zu verurteilen. 

IMG_2751